Marder im Auto

Sie haben einen Marder im Auto? Ihr Motorraumschutz ist schon verbissen? Es kam schon zu einem Schaden am Fahrzeug?

Das hauptsächliche Problem liegt in der Beweglichkeit der Fahrzeuge.

 

Dadurch, dass Fahrzeuge dauerhaft in Bewegung sind, wechseln diese häufig die Standorte für mehrere Stunden oder sogar Tage.

 

Sollte nun beispielsweise an Ihrem Wohnort ein Marder durch das Fahrzeug gehuscht sein oder sich sogar länger im Fahrzeug aufgehalten haben, hinterlässt dieser einen eigenen Geruch, welcher unter anderem das Revier markiert.

 

Dieses markierte Element wird aber nun durch das Fahren zur Arbeitsstelle oder durch die Fahrt in den Urlaub mehrfach bewegt und in anderen Revieren abgestellt. Auch hier sind Marder und hinterlassen wieder ihre Duftnoten an diesem Fahrzeug.

 

So, dass Sie mit Bewegung Ihres Pkw mehrere Reviere und somit auch Marder in Aufruhr bringen, da in deren Revier nun plötzlich ein anderer Marderdurft erkenntlich ist. 

 

Einer dieser Marder wird versuchen den/die anderen Marder zu verdrängen und somit kommt es zum schadhaften Marderverbiss.

Zahlt die Versicherung bei einem Marderschaden?

 

Versicherungsschutz gegen Schäden durch Marder bietet Ihnen die KFZ-Kaskoversicherung.

 

Wichtig ist hierbei, dass Sie am besten schon beim Abschluss der Versicherung darauf achten, dass auch die daraus resultierenden Folgeschäden im Versicherungsschutz inbegriffen sind.

 

Aus einem defekten Kühlschlauch kann beispielsweise eine Motorüberhitzung resultieren, welches einen enormen Kostenapparat mit sich bringt. 


Anrufen

E-Mail